×

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Gossau
St. Gallerstrasse 99
9200 Gossau
Tel. +41 (0)71 388 86 10
travel@helbling-reisen.ch

Teufen
Dorf 15/16
9053 Teufen
Tel. +41 (0)71 333 11 45
teufen@helbling-reisen.ch

Der Nordwesten -
Portland und Seattle

Island-Portland-Seattle-Vancouver

Island
Meine Reise startet mit Icelandair nach Reykjavik, wo wir nach 3.5h Flug anfangs Juni bei fast winterlichen Temperaturen landen. Icelandair bietet gute Verbindungen nach Nordamerika und Anchorage, sowie nach Ost- und Westkanada. Wir nutzen die kostenlose, empfehlenswerte Möglichkeit eines Stoppovers in Island und übernachten eine Nacht in Reykjavik im Hotel Marina direkt am Hafen. Zuerst baden und entspannen wir im bekannten Freiluft Thermalbad Blue Lagoon. Das Bad ist zwar gut besucht, aber ein herrliches Erlebnis! Es empfiehlt sich die Eintrittstickets bereits im Voraus zu kaufen! Danach schlemmen wir bei gemütlicher Atmosphäre im Restaurant Leckerbrecka. Am nächsten Tag reicht die Zeit für den Golden Circle, Tingvellir, den eindrücklichen Wasserfall Gullfoss und den alle 7 Minuten speienden Geysir Strokkur. Die Fahrt via Südküste vorbei an der kargen Landschaft bringt uns zurück zum Flughafen. 

Portland, Mount Rainer N.P., Oregon
Acht Stunden dauert der imposante Flug mit Aussicht über Eisschollen via Nordatlantik. Wir landen im urigen, eher ländlichen, amerikanischen Portland. Die Stadt der Rosen ist im Auf- und Umbruch; stolz auf ihre Food Carts, auf ihre eigenen Bierbrauereien, auf die trendigen Lokale, auf die noch erschwingliche Lebensqualität und das Tax Free Shopping. Im Umkreis von 30 Minuten Autofahrt findet man diverse Weinanbaugüter mit Degustations- Möglichkeiten, sowie grandiose Aussichtspunkte und zahlreiche Wasserfälle, die auch als Filmkulisse für Twilight dienten. Via Colombia River George kommen wir nach ca 5h Autostunden im Mount Rainer N.P. an.  Obwohl wir uns Berge gewohnt sind, ist die Kulisse des 4392m hohen Giganten sehr eindrücklich. Wir übernachten im Paradise Inn Hotel, grad am Südfuss des Berges gelegen. Die Unterkunft ist sehr einfach, die Aussicht genial. Mount Rainier ist gut besucht, es ist Wochenende und Prachtswetter. Leider reicht unsere Zeit nicht für eine längere Wanderung, wir brechen ins ca 2.5h Fahrstunden entfernte Seattle auf.

Seattle, Washington
Seattle, die grüne Stadt am Wasser zwischen dem Puget Sound und Lake Washington, ist die boomendste Stadt der USA! Konzerne wie Microsoft, Amazon, T-Mobile, Starbucks, tragen zum Wirtschaftswachstum bei. Hohe Wohn- und Lebensqualität, sowie stabile Wetterverhältnisse, gutes Essen (bekannt für Seafood) und die freundlichen Einwohner der Pacific Coast, machen Seattle sehr beliebt (was hohe Immobilienpreise zur Folge hat). Wir übernachten im Hotel Renaissance, gute Adresse, von der Lage her hätte mir ein Hotel direkt an der Waterfront noch besser gefallen. Bekannt ist Seattle auch für seine verschiedenen Stadtbezirke, in denen in jedem der eigene Spirit herrscht. Von freakig, lässig, alternativ, kunstorientiert, wohlhabend..hier lässt es sich leben. Die beste Aussicht auf die Skyline hat man überigens vom gut betuchten Bezirk Queen Anne. Seattle gefällt mir sehr gut, sicher auch empfehlenswert für einen Sprachaufenthalt.

Attractions
EMP Museum (Experience Music Project)
Chihuly Garden (lokaler weltberühmter Künstler für Glas Kunstwerke..ein Must)
Space Needle (Aussichtsplattform gebaut für die Weltausstellung 1962..ein Must)
Pike Place Market (öffentlicher gedeckter Markt, hier gibt es einfach alles)
Waterfront (tolle Shops und Restaurants)

Tipps
Restaurant Salty,s on Alki Beach (Seafood Restaurant mit herrlicher Aussicht auf Seattle, muss reserviert werden)
Snoquamie Falls (eindrücklicher Wasserfall)
Flug mit dem Wasserflugzeug zu den San Juan Island (Whale Watching), oder nach Victoria Vancouver Island

Olympic Peninsula N.P. (ca. 3 - 4 Std. Fahrt, bekannt für Beaches, Farms, hübsche Hafenstädtchen)

Auch zu empfehlen ist die Zugfahrt, von Seattle nach Vancouver wie wir sie erlebten, wohl eine der schönsten Strecken von Amtrack, da die Schienen meistens dem Wasser entlang führen.

Vancouver British Columbia
Wem gefällt die Stadt nicht? Auch bei mir schafft sie es auf Anhieb unter die Top‘s meiner Lieblingsstädte. Die einmalige Lage zwischen zerklüfteten Bergen (Coast Mountains) und dem Pazifischen Ozean, die einzigartige Mischung aus weltlichen Annehmlichkeiten, die Wolkenkratzer und eleganten Geschäftsstrassen sowie die weitläufigen Parks machen die Stadt zur „the Canadian City“!   

Die lockere und aufgestellte Art der Einwohner, die internationale Atmosphäre, die stylischen Bars und exzellenten Restaurants, ein Bummel durch Granville Island (Kultur und Einkaufsviertel) oder eine Velotour durch den Stanley Park, das muss man einfach erlebt haben. Ich empfehle mind. 3 Nächte zu bleiben. 

Hoteltipps
- Pan Pacific Hotel
- Fairmont Waterfront (klassisch)
- Fairmont Pacific Rim (modern)

Tipps and Attractions
Besuch von Gastown, Chinatown, Trendlokale in Yaletown, Sunset in English Bay, Stanley Park, Capilano Suspension Bridge and Cliffwalk, Grouse Mountain,BC Place, spassig war auch die Fly over Canada Attraction (im Canada Place, Waterfront), Wasserflug in die Wildnis.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie uns an oder senden Sie ein eMail.